Aus der Gerüchteküche

#1 von T4[666] , 09.02.2014 11:47

Alles was man so hört.
Wer mit wem plötzlich so kann.
Warum und wieso, läuft dies und das.

Hier ist die Platform zum spekulieren.


Holzauge sei wachsam

T4[666]  
T4[666]
Beiträge: 390
Punkte: 1.506
Registriert am: 23.12.2011


Aus der Gerüchteküche - das Bett ist gemacht

#2 von Kurdirektor , 10.02.2014 08:52

Wenn es stimmt, dass das Bürgermeisterchen jetzt beim AfT mit unter die Decke kriecht, wundert mich das nicht. Der Volksmund kennt dafür eine Weisheit:
"Pack schlägt sich, Pack verträgt sich!"

Man muss sich nur wundern, wer sich da beim Aft alles mit "Einpacken" lässt. Da ist manch einer dabei, dem ich bisher das Denken zugetraut habe. Aber auch da gibt es eine Volksweisheit: "Irren ist menschlich."

Es wird spannend!


Wir handeln aus Überzeugung!

Kurdirektor  
Kurdirektor
Beiträge: 308
Punkte: 1.135
Registriert am: 21.02.2012

zuletzt bearbeitet 10.02.2014 | Top

Aus der Gerüchteküche - Tucholsky zum Thema Wahlen

#3 von Kurdirektor , 10.02.2014 10:07

Thema Wahlen auf den Punkt gebracht:

http://www.youtube.com/watch?v=Ke-hn1ES2cw

Anhören lohn sich!


Wir handeln aus Überzeugung!

Kurdirektor  
Kurdirektor
Beiträge: 308
Punkte: 1.135
Registriert am: 21.02.2012


RE: Aus der Gerüchteküche

#4 von T4[666] , 13.02.2014 11:00

Zum Beitrag auf Fatzebock



Wie nun aus der Gerüchteküche zu hören war, ist Frank Römer wieder aufgetaucht.
Er soll sich des Nachtens aus Richtung BfT zum AfT geschlichen haben.
Er ist der Meinung, dass beim AfT seine Chancen zur Durchsetzung mehrerer Ideen als aussichtsreich zu betrachteten sind.
Wir als Possenheider schätzen seine innovativen Ideenreichtum, vergessen hierbei aber nicht, dass Herr Römer ein knallharter Geschäftsmann ist, der gelegentlich über Leichen geht.
Wir wollen nicht immer wieder auf alte Kamellen rumreiten, doch leider sind da einige Dinge, die im Zusammenhang/spiel Schwarze – Römer gelaufen sind, immer noch im Gedächtnis der Einwohner Trassenheides haften geblieben.
Ob nun Herr Römer beim AfT gelandet ist, wird die Wahlaufstellung zeigen und wie weit das Erinnerungsvermögen der Trassenheider bei der Wahl ausgebildet ist, wird sich nach der Wahl zeigen.
Wir trauen diesem Bündnis nicht über den Weg.
Erst Spinne Feind und dann unter einer Decke?


Holzauge sei wachsam

T4[666]  
T4[666]
Beiträge: 390
Punkte: 1.506
Registriert am: 23.12.2011

zuletzt bearbeitet 13.02.2014 | Top

RE: Aus der Gerüchteküche

#5 von T4[666] , 17.02.2014 09:45

Ein Körnchen Wahrheit ist doch an jedem Gerücht.



Herr Römer ist wieder da und beim AfT.
Muss man nicht weiter erläutern.


Holzauge sei wachsam

T4[666]  
T4[666]
Beiträge: 390
Punkte: 1.506
Registriert am: 23.12.2011

zuletzt bearbeitet 17.03.2014 | Top

RE: Aus der Gerüchteküche

#6 von Kurdirektor , 17.02.2014 13:36


Wir handeln aus Überzeugung!

Kurdirektor  
Kurdirektor
Beiträge: 308
Punkte: 1.135
Registriert am: 21.02.2012


RE: Aus der Gerüchteküche

#7 von Mister T , 18.02.2014 07:34

Ich verstehe hier einfach nicht, warum der Schwarze und die Meyer ihr Amt noch haben? Das sind doch klasklare Vereinbarungen, die sie unterschrieben haben. warum tut da keiner was??? Zudem hat der Schwarze öffentlich seine Bündniskollegen Freese und Kaliebe bloßgestellt. Sowas tut man nicht. Der hat einen Charakter wie eine Schuhsohle.


bleibt stark

Mister T  
Mister T
Beiträge: 183
Punkte: 785
Registriert am: 12.01.2013


RE: Aus der Gerüchteküche

#8 von T4[666] , 18.02.2014 10:40

Wie du vielleicht in all den Jahren, die wir jetzt schon über Schwarze und Co. Berichten, erkannt haben solltest, hat der Schwarze überhaupt keinen Charakter. Für den zählt nur, wo und wie er sich am besten etablieren, darstellen oder hervorheben kann.
Das beste Beispiel und das ist eine wahre Begebenheit, erzählte mir einmal ein Mitarbeiter der UBB.
Auf einem Treffen innerhalb der UBB, wo auch namhafte Politiker so wie Hoteliers der großen Ketten zu gegen waren, wollte der Chef der UBB Herrn Schwarze den Leuten vorstellen. Dies lehnte Herr Schwarze mit den Worten ab, „Das kann ich allein und besser“.
Erkennen kann man auch seine Denkweise an dem ausgewählten Standort für seine Wirtschaftskanzlei. Jeder normal denkende Mensch würde diesen Standort an seinem Wohnort legen. Nicht so Herr Schwarze. Hier musste es Heringsdorf sein und dies aus zweierlei Gründen. Zum einen klingt Heringsdorf (Kaiserbäder) besser als das schnöde Trassenheide. Zum anderen würde Herr Schwarze in Trassenheide Gewerbesteuern zahlen müssen, was zur Folge hätte, das seine Umsätze vielleicht bekannt geworden währen.

Was die Sache mit der Unterschrift betrifft, liegt es nicht in unserer Hand hier etwas zu unternehmen. Darüber sollten andere Nachdenken. Vielleicht der Rest des BfT.


Holzauge sei wachsam

T4[666]  
T4[666]
Beiträge: 390
Punkte: 1.506
Registriert am: 23.12.2011


RE: Aus der Gerüchteküche

#9 von T4[666] , 19.02.2014 09:17

Noch ein Gerücht geht um in Trassenheide.
Torsten Kaliebe, soll nach diesem Gerücht der Gemeindevertretung nicht mehr zur Verfügung stehen.
Wir als Possen würden diesen Schritt sehr bedauern. Zum Einen weil Herr Kaliebe einer der wenigen in der Gemeindevertretung ist, der für diesen Ort sein Wissen und seine Fähigkeiten einsetzt und zum Anderen, weil Herr Kaliebe auch auf die Meinungen anderer, sei es aus der Bevölkerung oder der Gemeindevertretung, etwas gibt.
Wir denken, dass Herr Kaliebe im Laufe der letzten Jahre seiner Gemeindetätigkeit auch erkannt hat, dass einige Gemeindevertreter nur aus Machtgier und Habsucht dort ihren Platz gesucht haben so wie jetzt auch wieder suchen werden.
Wir hoffen, das dieses Gerücht wirklich nur ein Gerücht bleiben wird.


Holzauge sei wachsam

T4[666]  
T4[666]
Beiträge: 390
Punkte: 1.506
Registriert am: 23.12.2011


RE: Aus der Gerüchteküche

#10 von Mister T , 20.02.2014 06:38

Ich möchte einmal all den Gemeindevertretern in die Augen sehen, wenn es um Zurechtweisungen gegen, oder Konfrontationen mit Frau Meyer geht. Dass die nicht vor Scham im Boden versinken, wundert mich zusehens weniger. So etwas abgebrühtes hab ich noch nie erlebt. Die sollten sich schämen, sich noch als Gemeindevertreter da hin zu setzen und über das Schicksal von Trassenheie zu entscheiden und zu bestimmen. Pfui Teufel kann man da nur sagen. Hoffentlich ändert sich da bald etwas....spätestens nach der nächsten Wahl!!!


bleibt stark

Mister T  
Mister T
Beiträge: 183
Punkte: 785
Registriert am: 12.01.2013

zuletzt bearbeitet 20.02.2014 | Top

RE: Aus der Gerüchteküche

#11 von T4[666] , 21.02.2014 11:25

Schwerer Schlag für das
„Bündnis für Trassenheide“

Es Brodelt in der Gerüchteküche! ! !

Hans Joachim Schimanski, das ehemalige Leuchtgestirn des BfT, soll nach langen Bitten dem „Aktionsbündnis für Trassenheide“ beigetreten sein. Mit neuen Ideen und einem unerschütterlichen Elan, will Schimanski frischen Wind in diese Truppe bringen. Ausgestattet mit einem neuen Durchwinkelement unter der Maßgabe jedem AfTler mit diesem auszustatten, um später in den Sitzungen, Beschlüsse wie den Aufbau und Abriss eines Drängelgitters, noch schneller durchwinken zu können.

Wir als Possen hoffen, dass dies wirklich nur ein Gerücht ist und bleibt.


Holzauge sei wachsam

T4[666]  
T4[666]
Beiträge: 390
Punkte: 1.506
Registriert am: 23.12.2011

zuletzt bearbeitet 21.02.2014 | Top

RE: Aus der Gerüchteküche

#12 von T4[666] , 06.03.2014 19:31

AfT im tiefen Fall?

Nach dem beim AfT die verschiedensten Zugänge zu verzeichnen waren, hat man dort jetzt einige Abgänge und das gleich 5 mal hintereinander. Besonders der Neuzugang Schimanski soll hier ein wesentliches dazu beigetragen haben.
Einer der Abgänger soll geäußert haben:
„Ich hab schon einen an der Klatsche, doch das AfT mit diesen Neuzugängen, muss doch völlig bekoppt sein“
Wenn man bedenkt das allein 3 der führenden AfT Mitglieder 220 Lebensjahre mit sich bringen, sollte man doch der Meinung sein, das dort auch 220 Jahre Verstand vorhanden sind. Anscheinend aber nicht.


Holzauge sei wachsam

T4[666]  
T4[666]
Beiträge: 390
Punkte: 1.506
Registriert am: 23.12.2011


RE: Aus der Gerüchteküche

#13 von T4[666] , 14.03.2014 21:24

Meineidsschwarze lässt Wählbarkeit der Birkenhainer vom Amt prüfen.

Wie nun wieder einmal aus der Gerüchteküche zu hören ist, lässt Dirk Schwarze über das Amt prüfen, ob die Bewohner des Birkenhains überhaupt wählen und dem zu Folge, gewählt werden dürfen.
Gerade Dirk Schwarze, der vor der letzten Wahl mit dem Megaphon durch den Birkenhain zog, um Stimmen für sich zu werben? Auf diesen Umstand einmal angesprochen, konnte sich Schwarze natürlich nicht mehr daran erinnern.
Vergesslich ist der Meineidsschwarze auch noch.
Jahre lang kämpfen die Bewohner des Birkenhain für eine Anerkennung des Bewohnerstatusses. Meineidsschwarze versprach ihnen über Megafon hierfür eine Lösung zu finden. Geschehen ist natürlich nichts. Warum auch, er hatte seine Stimmen um wieder weiter Bürgermeister spielen zu können und seine Judasse – wie er sie nun beschimpft- hielten ihn die Stange. Jetzt sind diese so genannten „Judasse“ aufgewacht und hinterfragen so einige Dinge die in den letzten Jahren so gelaufen sind, was in der letzten Sitzung zu einem Einwohnerantrag zur Pensionierung des AfT-Überläufers Schwarze führen sollte. Doch wie man erkennen konnte, waren die AfTler gut präpariert. Manipuliert, als Marionetten mit Bindfaden an der Wahlhand an dem ein Herr Schwarze nach belieben zog.

Wir als BiZ können nur noch unsere tiefste Verachtung gegen diese Art der Politik ausdrücken.
Politische demokratische Entscheidungen werden vom AfT mit Füßen getreten.
Der BfT wird kalt abserviert und in die politische Ecke gedrückt.

Pfui Teufel für diese Handlungsweise.


Holzauge sei wachsam

T4[666]  
T4[666]
Beiträge: 390
Punkte: 1.506
Registriert am: 23.12.2011


RE: Aus der Gerüchteküche

#14 von Mister T , 15.03.2014 06:34

Bin echt gespannt, wie diese Wahl ausgeht und wer nachher als Gewinner vom Platz geht. Diese Wahl zeigt dann deutlich, wie die Trassenheider ticken, ob sie aus vergangenen Zeiten gelernt haben, ob ihnen der Ort scheiß egal ist, oder ob wirklich noch ein Funken Patriotenstolz in ihnen steckt.

Liebe Trassenheider: schaut diesmal genau hin. Hier geht es um EUER Wohl und EURE Zukunft. Nehmt jedes Bündnis genau unter die Lupe, vergleicht und seid objektiv gegenüber den ganzen Wahlversprechen. Denn Ihr wisst genau: Papier ist geduldig, aber ernst gemeinte Wahlversprechen werden umgesetzt.
Andererseits kann es schlimmer nicht mehr kommen....es kann nur noch besser werden.
Trassenheide war einmal ein ganz toller, interessanter und organisierter Ort. Bitte holt das Potenzial wieder zurück. Der Ort wäre zu schade, um ihn so verkommen zu lassen.


bleibt stark

Mister T  
Mister T
Beiträge: 183
Punkte: 785
Registriert am: 12.01.2013


RE: Aus der Gerüchteküche

#15 von T4[666] , 19.03.2014 14:42

Im Angesichts dessen, das der jetzige Bürgermeister und Bürgermeisterkandidat Schwarze, sich mit der Aktion der Bezahlung seines verlorenen Prozesses bei der Bevölkerung unbeliebt gemacht hat, möchte ich den Mitgliedern des AfT einen kleinen Rat geben.
Wenn du denkst das du ein totes Pferd reitest, dann steig lieber ab und geh zu Fuß.


Holzauge sei wachsam

T4[666]  
T4[666]
Beiträge: 390
Punkte: 1.506
Registriert am: 23.12.2011


RE: Aus der Gerüchteküche

#16 von Mister T , 20.03.2014 11:35

leider krieg ich das von hier aus nicht mit, wie die Trassenheider zu Schwarze stehen.....leider


bleibt stark

Mister T  
Mister T
Beiträge: 183
Punkte: 785
Registriert am: 12.01.2013


RE: Aus der Gerüchteküche

#17 von T4[666] , 11.06.2014 16:23

Spekulationen über Spekulationen

Wie ihr wisst, ist am 23.06.2014 die Konstituierende Sitzung in der beraten und festgelegt wird. wer welchen Posten in der künftigen Gemeindevertretung einnehmen wird.
Natürlich sind wir als die kleinste Truppe mit nur einem Sitz, diejenigen die am blödesten aus der Wäsche schauen.
Aber es gibt Hoffnung.
Schauen wir uns die Konstellationen einmal an.




Wie ihr sehr leicht erkennen könnt, sieht es für uns gar nicht so schlecht aus, wenn wir uns mit dem BfT verbünden würden und wir hätten durch das Los vielleicht die Möglichkeit den bösen Wolf in den Hauptausschuss zu bekommen.
Natürlich müssen sie es auch wollen.
Obwohl!
Wenn sie einwilligen, wird es auch für sie viel besser.
Aber schauen wir mal was kommt.

Eine Sache währe da noch!
Was würde geschehen wenn wir mit dem AfT verhandeln?


Holzauge sei wachsam

T4[666]  
T4[666]
Beiträge: 390
Punkte: 1.506
Registriert am: 23.12.2011

zuletzt bearbeitet 11.06.2014 | Top

RE: Aus der Gerüchteküche

#18 von Mister T , 12.06.2014 07:37

dann würdet Ihr Eure Seele an den Teufel verkaufen


bleibt stark

Mister T  
Mister T
Beiträge: 183
Punkte: 785
Registriert am: 12.01.2013


RE: Aus der Gerüchteküche

#19 von T4[666] , 12.06.2014 08:23

Und wenn wir uns mit dem Teufel verbinden müssen, na und?
Es geht hier nicht um persönliche Befindlichkeiten, es geht um Trassenheide und nichts anderes zählt.


Holzauge sei wachsam

T4[666]  
T4[666]
Beiträge: 390
Punkte: 1.506
Registriert am: 23.12.2011


RE: Aus der Gerüchteküche

#20 von Mister T , 13.06.2014 07:07

Das ist aber jetzt nicht dein Ernst, oder ????
Sorry...aber bei diesem Denken klinke ich mich an dieser Stelle aus. Das ist ja nicht auszuhalten.


bleibt stark

Mister T  
Mister T
Beiträge: 183
Punkte: 785
Registriert am: 12.01.2013


RE: Aus der Gerüchteküche

#21 von T4[666] , 13.06.2014 07:18

Denkst du wirklich, das wir uns mit einigen Leuten des AfT an einen Tisch setzen würden?
Ich schreibe bewusst "einigen", denn es gibt dort Leute die ich gern bei BiZ sehen würde.


Holzauge sei wachsam

T4[666]  
T4[666]
Beiträge: 390
Punkte: 1.506
Registriert am: 23.12.2011


RE: Aus der Gerüchteküche

#22 von T4[666] , 15.06.2014 18:42

Auf mehrfacher Anfrage von verschiedenen Seiten, versuche ich einmal die neue Sitzverteilung und ihre Möglichkeiten zu erklären.

Beginnen möchte ich mit der Sitzverteilung ohne Zählgemeinschaft.
Übrigens eine Zählgemeinschaft bildet sich durch das zusammenlegen der erreichten Stimmen zweier Wählergruppen.
Dass die gewählten Bürger dieser Wahl alle in der Gemeindevertretung sitzen, brauche ich bestimmt nicht erklären.
Also wie sieht es nun aus.



Ohne Zählgemeinschaft würde im Hauptausschuss entweder Herr Freese oder Herr Kaliebe vom BfT sitzen. Wir denken, das es Herr Freese machen wird. Über die drei AfT Kandidaten kann ich nur spekulieren und denke dass es Frau Splieth, Frau Meyer und Herr Schröder sein werden. Wir vom BiZ haben keinen Sitz.

Im Tourismussausschuss sitzen wieder entweder Herr Freese oder Herr Kaliebe vom BfT. Hier ist Herr Kaliebe prädestiniert, denn er hatte bisher diesen Ausschuss souverän geleitet.
Vom AfT ist auch nur wieder Spekulation von mir. So denke ich das Herr Römer den Vorsitz im Tourismusausschuss übernehmen wird. Die anderen beiden Kandidaten könnten Frau Meyer und Herr Lucht sein. Wir vom BiZ haben auch hier keinen Sitz.
Berufene Bürger vom AfT? Da muss ich passen.
Interessant wird es bei der Auslosung des dritten Sitzes als berufener Bürger. Hier haben wir als BiZ die Chance einen Platz zu ergattern.

Der Bauausschuss könnten im Grunde genommen von Frau Splieht oder Herrn Schröder geleitet werden. Die anderen beiden vom AfT könnten Herr Wegner und Herr Koepsel sein.
Vom BfT wird Herr Freese nominiert, denn er war bisher Bauausschussvorsitzender.
Wir haben auch hier keinen Sitz.
Wie im Falle des Tourismusausschusses, wird auch hier das Los entscheiden ob wir einen Sitz als berufenen Bürger bekommen. Gelost wird auch hier zwischen den AfT, BfT und BiZ.

Wer nun die Lottofee sein wird und wie das Ganze von statten geht, weiß ich jetzt auch noch nicht.


Holzauge sei wachsam

T4[666]  
T4[666]
Beiträge: 390
Punkte: 1.506
Registriert am: 23.12.2011


RE: Aus der Gerüchteküche

#23 von T4[666] , 16.06.2014 08:28

Kommen wir jetzt zu den Sitzverteilungen mit einer Zählgemeinschaf



Wie nun aus der Darstellung hervor geht, würde einzig und allein zwischen dem BfT und dem BiZ eine Zählgemeinschaft überhaupt Sinn machen.
Natürlich könnten wir oder das BfT mit dem AfT kungeln, doch diese Spekulationen werde ich hier einmal heraus lassen.
Somit ergibt sich wie folgt:

Hauptausschuss:
Die beiden Kandidaten des BfT werden sicher Frau Splieth und Herr Schröder sein.
Kandidat BfT/BiZ würde natürlich auf Herrn Freese fallen, da der vierte Sitz zwischen dem AfT und dem BiZ ausgelost wird.
Soll heißen, dass der böse Wolf eine 50% Chance hätte im Hauptausschuss mitzuwirken.

Tourismusausschuss:
Auch hier trifft es zu, das Herr Römer den Vorsitz machen würde und Frau Meyer so wie Herr Lucht die AfT Sitze belegen.
BfT ist klar. Hier kommt nur Herr Kaliebe in betracht.
Berufene Bürger:
2 mal AfT - - - ?
1 mal BfT/BiZ . Da wir keinen Kandidaten haben, würden wir hier dem BfT den Vortritt lassen.

Bauausschuss:
Im Grunde genommen könnte dieses von Frau Splieht oder Herrn Schröder geleitet werden. Die anderen beiden vom AfT könnten Herr Wegner und Herr Koepsel sein.
BfT, hier kommt nur Herr Freese in Betracht. War ja schließlich einmal Vorsitzender.
Berufene Bürger:
2 mal AfT - - - ?
Da wir dem BfT im Tourismusausschuss den Vortritt gelassen haben, würde hier ein Sitz für das BiZ in Frage kommen.


Holzauge sei wachsam

T4[666]  
T4[666]
Beiträge: 390
Punkte: 1.506
Registriert am: 23.12.2011


   

Wahlversprechen 2009 & 2014 im Vergleich AfT
Possenheide? Warum?

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen