Dornröschenschlaf am Trassenheider Strand

#1 von T4[666] , 16.11.2013 23:49

10 Jahre Schwarze hinterlassen seine Spuren.



Fast 10 Jahre sind nun vergangen, seit dem Dirk Schwarze die Geschicke dieses Ortes in die Hand genommen hat. 10 Jahre des Dahinsiechens 10 Jahre des Stillstandes. Dies widerspiegelt sich nun im Handeln des Tourismusausschusses. Keine Entschlussfreudigkeit nur noch vorsichtiges Abtasten. Aufpassen das man dem Herr Schwarze nicht in die Quere kommt. Wo sind wir hin geraten?



Trassenheide rühmt sich mit Familienfreundlichkeit. Aber was gehört nun einmal zu einer Familie?
Kinder!!!!
Kinder sind die Zukunft.
Kinder sind die Zukunft von Trassenheide.
Wer? Wenn nicht sie, sollen später hier her kommen?
Bieten wir diesen Kindern heute nichts, kommen sie als Eltern nicht mehr hier her.
Das ist einfache Bauernlogik.



IIQ Check hin IIQ Check her.
Wer nicht konkret fragt, bekommt eine falsche Antwort.
Was nicht da ist, kann man auch nicht vermissen.

Ruhe?
Natürlich wollen die Menschen in ihrem Urlaub Ruhe.
Aber doch nicht eine Grabesruhe.


Holzauge sei wachsam

T4[666]  
T4[666]
Beiträge: 390
Punkte: 1.506
Registriert am: 23.12.2011

zuletzt bearbeitet 18.11.2013 | Top

RE: Dornröschenschlaf am Trassenheider Strand

#2 von Kurdirektor , 17.11.2013 11:14

Hier mal die Ergebnisse der Gästebefragung von 2010 bis 2013. Also nicht nur von 2013!

Zitat
Was lesen wir in der OZ am 16. November 2013:



Kaliebe: Nur ein geringer Teil der Urlauber wünscht mehr Attraktivität am Strand...

Ein Blick in die Auswertung lässt erkennen: Fragen zu Thema sportliche Angebote und Attraktionen gab es nicht, in der Umfrage. Folglich ist Kaliebes Aussage bedeutungslos und entspringt seiner persönlichen Einschätzung, die lediglich dem Bauchgefühl entspringt. Bauch hat er aber keinen...



Wir handeln aus Überzeugung!

Kurdirektor  
Kurdirektor
Beiträge: 308
Punkte: 1.135
Registriert am: 21.02.2012

zuletzt bearbeitet 17.11.2013 | Top

RE: Dornröschenschlaf am Trassenheider Strand

#3 von Kurdirektor , 17.11.2013 18:42

Kaliebe hat´s erwischt!

Possenheide.de Story 18. November 2013

Nun auch Torsten Kaliebe. Allem Anschein nach hat das System Schwarze ein neues Opfer gefunden. Realitätsverweigerung und Objektivitätsresistenz sind die bekannten Folgen dieses Systems.

Laut Plan sollte der Tourismusausschuss am vergangenen Donnerstag über die Verbesserung der Urlauberbespaßung am Strand beraten.

Jedoch kam es zu keinem greifbaren Ergebnis. Kaliebes Behauptung: „Umfragen unter Urlaubern haben ergeben, dass nur ein geringer Teil so etwas wünscht. Die Mehrheit liebt die Ruhe und Beschaulichkeit.“

Bedenklich! Eine Umfrage zu diesem Thema existiert nicht. Es gibt zwar die jährliche Zufriedenheitsumfrage unter den Feriengästen. Aber Fragen zum Themenkomplex Sportstrand, Attraktionen und Bespaßung am Strand waren nie Teil der Befragung und der folgenden Auswertung.

Ihr seht, das System Schwarze beeinträchtigt nachhaltig die Wahrnehmung der vom ihm betroffenen Personen.

Hier die Ergebnisse der Befragung 2013, entnommen dem Internetauftritt der Kurverwaltung Trassenheide. Mehr Infos findet Ihr dort.

Bewertungen von 1590 Gästen seit Juni 2010:

Weiterempfehlungsrate 91 %
Gesamteindruck Ihrer Gäste 4.4 / 5.0
Zufriedenheit Ihrer Gäste
Verkehrsanbindung 4.1 / 5.0
Touristische Beschilderung 4.3 / 5.0
Dienstleistungsangebot 4.1 / 5.0
Ordnung und Sauberkeit am Strand 4.5 / 5.0
Kulturelles Angebot im Ostseebad Trassenheide 3.9 / 5.0
Familienfreundlichkeit 4.5 / 5.0
Touristeninformation/Kurverwaltung 4.3 / 5.0
Freundlichkeit der Mitarbeiter 4.5 / 5.0
Fachliche Kompetenz der Mitarbeiter 4.4 / 5.0
Servicequalität 4.4 / 5.0
Informationen zum touristischen Angebot 4.3 / 5.0
Öffnungszeiten 4.3 / 5.0

Aus dem Possentagebuch:

Gemeindevertretersitzung Dezember 2011. Auf die Frage, ob es die Gemeindevertreter nicht auffällig finden, wenn 4 von 8 Mitarbeitern des Eigenbetriebes unter psychischen Problemen leiden, antwortet der Bürgermeister: „Aber ihnen geht es noch gut, oder?“

Macht Euch ein Bild!


Wir handeln aus Überzeugung!

Kurdirektor  
Kurdirektor
Beiträge: 308
Punkte: 1.135
Registriert am: 21.02.2012


RE: Dornröschenschlaf am Trassenheider Strand

#4 von T4[666] , 18.11.2013 09:41

Das keine Animation am Strand gewünscht wird, halte eher für ein Gerücht.

Auszug aus dem Gästebuch der Kurverwaltung Trassenheide.

Korbmacher: Herr

Haben wie jedes Jahr den Trassenheider Strand besucht.
Schön, daß es eine Attraktion für Kinder gibt - die kleine Wasserwelt im Badebereicht. Der Preis für die Nutzung liegt auch im Rahmen.
Die Kinder hatten sich auf die Trampoline und Tretboote mit der Rutsche gefreud. Leider sind die nicht mehr da. Wir empfehlen den Strand von Zinnowitz. Der Ort ist größer. Der Strand bietet mehr für die Kleinen. Vor allem die Riesenrutsche macht Spaß - nicht nur den Kinder!


Die kleine Wasserwelt gibt es auch nicht mehr.

Kulturelles Angebot im Ostseebad Trassenheide 3.9 / 5.0
Meine Damen und Herren der Gemeindevertretung
Genau das ist es.
Kulturelles Angebot hat nicht nur mit feiern von Festen zu tun.

Auf Grund eurer Meinung, sollten wir uns nicht wundern, das Familien mit Kindern in anderen Orten Urlaub machen.


Holzauge sei wachsam

T4[666]  
T4[666]
Beiträge: 390
Punkte: 1.506
Registriert am: 23.12.2011

zuletzt bearbeitet 18.11.2013 | Top

   

Locker, fluffig, leicht
Wozu gibt es eine Geschäftsordnung

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen