Mülltonne oder Knast

#1 von T4[666] , 16.10.2013 13:50

Mülltonne oder Knast

In ca. 3 Jahren werde ich 60 Jahre alt und ich habe Angst davor.
Angesichts diese Schlagzeile



ist diese Angst auch berechtigt.
Was wird eines Tages aus mir?
Werde ich in der Mülltonne wühlen?



Oder sitze ich dann im Knast?





Es ist schon erschreckend sehen zu müssen, wohin uns der demographische Wandel führt.
Da wir kaum noch Jugendliche in unserer Region haben, sind wir dann als Senioren gezwungen deren Part auch noch zu übernehmen.
Oma versorgt den Enkel mit selbst angebauten Gras, den dieser auf dem Schulhof vertickt.
Opa hat auf der Straße nach Swinemünde ein par Hünchen zu laufen die er regelmäßig abkassieren muss und somit ständig mit seiner Waffe rumfuchtelt.
Wegen der vielen Überfälle durch greise Gangsterbanden auf dieser Insel wollen die Polen ihre Grenze wieder schließen.
Mülltonnen werden nur noch mit Vorhängeschlösser an die Straße gestellt. Was wiederum zum gewaltsamen Aufbrechen derselben führt.
Beide Brücken zu dieser Insel sind schon seit geraumer Zeit für den Verkehr geschlossen. Der Wirtschaftszweig Tourismus ist völlig zusammengebrochen.
Es kommen düstere Zeiten auf uns zu.

Nach langen Verhandlungen eines Inselvorstandes, dem auch Thilo Sarrazin angehört, ist man zu dem Beschluss gekommen, jungen Frauen eine kostenlose Unterkunft so wie Verpflegung auf dieser Insel zu garantieren. Im Gegenzug müssen sie sich aber Verpflichten alle 3 – 4 Jahre schwanger zu werden und dieses Kind auf diese Insel groß zu ziehen.
Nach Thilo Sarrazins Buch "Deutschland schafft sich ab" kommen hierfür nur Kinderprodutierende Kopftuchmädchen in betracht.
Wer diese nun schwängern soll?
Dreimal dürft ihr Raten.
So soll versucht werden, den demographischen Wandel auf zu halten.


Holzauge sei wachsam

T4[666]  
T4[666]
Beiträge: 390
Punkte: 1.506
Registriert am: 23.12.2011

zuletzt bearbeitet 16.10.2013 | Top

   

Verhältnismäßigkeitsgrundsatz
Fiete heißt er

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen