So tickt Volksvertreterin Christel Meyer

#1 von Kurdirektor , 21.03.2012 05:40

possenheide.de - jeden Tag eine neue Story

Heute: So tickt Volksvertreterin Christel Meyer

Volksvertreterin trifft den Kern der Sache eigentlich nicht. Die Gute ist die Eigenvertretung in der Volksvertretung. So eine Art "Unterorgan". Wir waren seit Februar 2011 in fast allen Sitzungen und müssen der Wahrheit die Ehre geben.
Die gute alte Dame des personifizierten Eigennutzes sagt nie was Falsches. Wie auch? Die sagt nie was - im öffentlichen Teil!
Kann sein, sie war eingeschlafen. Konnten wir aber nicht feststellen. Warum?
Nun, in der Volksvertretung Possenheide saß man lange Zeit mit dem Rücken zum Volk. Fragen aus der hinten liegenden Reihe des Volkes, wurden auch nie in dessen Richtung beantwortet. Warum sich auch noch zu diesem Pack umdrehen?
Aber, der Mob hat sich aber durchgesetzt. Die Bestuhlung wurde geändert. Schon nach der fünften Beschwerde! Geht doch! Jetzt sitzt man seitlich zum Souverän.
Frontale Sitzanordnung ist kommt ganz klar nicht in Frage. Wie soll man sich sonst zublinzeln?

possenheide.de - morgen geht´s weiter!

Thema: Meyer international! Ein possenheider Firma ist grenzüberschreitend tätig!

Es grüßen die Possen!
Gefällt mir · · Teilen · 23. Februar um 09:10


Wir handeln aus Überzeugung!

Kurdirektor  
Kurdirektor
Beiträge: 308
Punkte: 1.135
Registriert am: 21.02.2012

zuletzt bearbeitet 06.10.2013 | Top

   

Befehlsmäßig zum Rapport beim Bürgermeister!
Keine Bürgermeistersprechstunde in Possenheide

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen