Was wir vor hatten und ansprechen wollten

#1 von Kurdirektor , 20.03.2012 09:37

possenheide.de – jeden Tag eine neue Story!

Heute: Diese Woche. 2 öffentliche Sitzungen. Was wir vorhaben!

Leute! Gönnt Eurem Fernseher ein paar schöne Stunden. Kommt in die Gemeindesitzung!

Am 8.3.2012 tagt der Tourismusausschuss 19.00 Uhr
Am 9.3.2012 tagt der Bauausschuss 19.00 Uhr

Die Themen der Possen werden sein:

-Warum lässt es die Gemeindevertretung zu, dass Sie in öffentlicher Sitzung von
Ihrem Angestellten Burhardt belogen wird?
-Das Verhalten der Frau Meyer beschädigt die Glaubwürdigkeit der Gemeindevertretung aufs äußerste. Ihr Rechtsbewusstsein, Anstand und Moral sind mit den Erwartungen an einen Volksvertreter nicht mehr vereinbar.
-Chronologische Wiedergabe von vielfältigen Gesetzesverstößen durch die Firma Meyer.
1. Verlesung der Aufstellung
2. Verlesung eine Briefentwurfs an die Rechtsaufsicht, zur Entfernung der Frau Meyer aus dem Gemeinderat.
3. Vorschlag, das Frau Meyer selbst die Konsequenzen zieht und ihr Amt niederlegt.
- Warum werden Einwohner an ihren Recht der Mitgestaltung gehindert? Siehe
Neugestaltung der Preisliste für die Strandnutzung.

- Was bewegt sich in Sachen Birkenhain?

- Ausschreibung von Stellen in der Kurverwaltung. Wurden einheimische berücksichtigt?

- Warum wurden noch immer nicht die schriftlichen Fragen an die Gemeinde beantwortet.

- Anregung zur Befragung aller Einwohner des Ortes zum Thema:
1. Wollen wir, dass Trassenheide ein Ostseeheilbad wird?
2. Wollen wir, dass ungezügelt weiter gebaut wird?
3. Wollen wir, dass die Bürgermeistersprechstunde in der Hauptsatzung verankert wird, damit der Bürger einen Ansprechpartner hat.

- Betriebsrat für den Eigenbetrieb. Die Behauptung, dass der Hauptausschuss die Rechtender Mitarbeiter vertritt ist unsinnig.

- Das „Bündnis für Trassenheide“ zerbröselt nach und nach. Wer ist noch dabei. Wer ging und warum?

- Bürgeranfragen. Wie viele Anträge an die Gemeinde, wurden in den letzen 8 Jahren von Gemeindevertretern und sachkundigen Bürgern gestellt?
- Wie viele Anträge wurden genehmigt?
- Wie viele abgelehnt?
- Wie viele Anträge wurden mit Sondergenehmigung beschlossen, da rein rechtlich nicht zugestimmt werden durfte?
Wie viele Bürgeranträge wurden nach diesem Schema abgelehnt?

Possenheide.de – morgen geht´s weiter!

Morgen geht es weiter! Lasst Euch überraschen!

Es grüßen die Possen


Wir handeln aus Überzeugung!

Kurdirektor  
Kurdirektor
Beiträge: 308
Punkte: 1.135
Registriert am: 21.02.2012


   

Vorsicht Aalglätte!

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen