Kameradschaftsabend der Bündnis-Possen um Bürgermeister Katze

#1 von Kurdirektor , 20.03.2012 09:16

Heute: Kameradschaftsabend der Bündnis-Possen um Bürgermeister Katze

Nach nun mehr 8 Jahren ungestümer Kommunalpolitik, lud das Bündnis für Possenheide am vergangenen Mittwoch zum Kameradschaftsabend. Es war schon die Zweite dieser Veranstaltung, im genannten Zeitraum!
Einige Gäste erschienen deshalb auch unsicher-desorientiert. Sie erinnerten sich nicht mehr, jemals irgend einem Bündnis beigetreten zu sein.

Nicht desto Trotz begrüßte Bürgermeister Katze jeden Ankömmling mit einen Gläschen Fürst Meckernicht Jahrgangssprudel.

Die Perle der Gemeinde, Frau Beyer bot wieder das Beste, was ihre Küche herzugeben bereit war.

Der Einstand: Eine sehr sämige Filzsuppe. Als Hauptgericht wurden Brustspitzen von afrikanischen Nimmersatt kredenzt.

Bürgermeister Katze steuerte persönlich das exquisite Dessert bei: Frischer Redeschaum im Bett aus Blättern vom Birkenhain. Kredenzt auf einem Selbstbildnisteller, mit kleinem brauen Zuckerring.

Bürgermeister Katzte bedankte sich dann, mit einer längeren, rührenden Rede zunächst bei sich selbst.

Danach bei Frau Beyer. Diese war von seinen mitfühlenden Worten so gerührt, dass Sie unter Tränen und spontan das Possenheidelied anstimmte.

Possenheide, Possenheide
Kleines Herz und große Freude
Vorteilsnahme, Korruption
Ach wie karg ist unser Lohn.

Wie bei der Veranstaltung zuvor, kam es dann wieder zu dem beliebten Gesellschaftsspiel:

Wir antworten nie!

Dabei intonierten der Bürgermeister und seine Stellvertreter, unter dem brüllenden Gelächter der Anwesenden, wechselweise Eingaben von Possenheider Bürgern.
Dabei galt es zu erraten, wer den betreffenden Brief geschrieben hatte.
Wer richtig lag, erhielt einen Punkt.
Wer es dann noch schaffte, den Brief dem Vorlesenden zu entreißen, brauchte das Schriftstück nur noch in den, von Kurdirektor hochgehaltenen und mit der Aufschrift „Meckerkasten“ versehenen Reißwolf zu stecken.
Schon hatte er einen der beliebten Privilegpunkte gewonnen. Diese waren in diesem Jahr u.a

Bauen in der dritten Reihe, Hallendach entgegen dem B-Plan, Bootsscheise zur Seeklause und mehr.

In einen ruhigen Moment ergriff Frau Beyer dann endlich auch das Wort.

Sie brillierte mit einer phantasievollen Assoziation, auf das alles vermummende arabische Kleidungsstück - die Burka. Herzlich bedankte sie sich beim Team „Bur-Ka“ für den gekonnten Mummenschanz bei der Verzögerung der Herausgabe der neuen Preisliste, für die Strandnutzung. Diese sei schließlich erst 11 Jahr alt. Handlungsbedarf bestehe ja nun wirklich nicht.

Ihre Feststellung erzeugte tosenden Applaus und wissendes zuzwinkern zwischen dem Bürgermeister, dem Kurinspektor und dem Bürgermeistervize.

Beinahe wäre es noch zu einen folgenschweren Unfall gekommen.
Kurinspektor U.N. Tertan, der bei einen Flasche „Possenheider Leitungsstolz medium“ der Festivität kurzzeitig beiwohnen durfte, verließ die Gesellschaft wie gewohnt in gebücktem Rückwärtsgang. Dabei kam er ins stolpern und wäre beinahe, durch die intransparente Eingangstür seiner Kurzentrale gestürzt. Gott sei dank kamen in diesem Augenblick zwei Festgäste von der Straße zurück. Angeblich lag ihnen an jenem Abend einiges schwer im
Magen. Sie hatten sich kollektiv vor dem Eigennutzvertrieb erbrochen.

Glück für Herrn U.N. Tertan. Die beiden hatten ihn wohl nicht erkannt und deshalb reflexartig aufgefangen.

In seinem Abschiedswort bedauerte Meisterbürger Katze, „das die Zeit leider wieder nicht ausgereicht hatte, um sich an jenem Abend demokratisch über die Belange des Orte auszutauschen." Auch ende die jetzige Legislatur ja bereits in 2 Jahren. Das mache weitere Zusammenkünfte überflüssig. Jedoch beruhigte er die Anwesenden mit den Worten: „Ich bin der Meisterbürger und die Gemeinde, ich mache das schon!“

Die Possen verkünden stolz: Die Veranstaltung hat zwar nichts gebracht, kam aber wenigstens auf unseren Vorschlag vom 25.10.2012 zu Stande. Schon 5 Monate später! Wir sind ja so stolz!

possenheide.de - morgen geht´s weiter!

Thema: ...es gibt so viel zu berichten. Wir wählen was schönes aus.

Diskutiert mit im Forum, bei www.possenheide.xobor.de

Es grüßen die Possen


Wir handeln aus Überzeugung!

Dateianlage:
TRASSEN 2011-11 Anfrage an Wählergemeinschaft Bündnis für Trassenheide.pdf
Kurdirektor  
Kurdirektor
Beiträge: 308
Punkte: 1.135
Registriert am: 21.02.2012


   

Schimmy der Landmesser – Possenheide live

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen